Unter dem folgenden Link finden Sie einen Brief des niedersächsichen Kultusministers:

http://grundschule-mellendorf.de/wp-content/uploads/2021/02/2021-02-11_Brief_an_Eltern.pdf

Schnupfen/Erkältung

Es ist Herbst, es ist Erkältungs- und Schnupfenzeit! Bitte beachten Sie unser Schnupfen-Konzept: https://grundschule-mellendorf.de/wp-content/uploads/2020/09/INFO_zu_Schnupfen_fr_Eltern.pdf

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Logo_mit_Ecke-300x125.jpg

Wedemark, den 12.02.2021

Liebe Eltern der Grundschule Mellendorf!

Das Kultusministerium hat uns mitgeteilt, wie das weitere Vorgehen für den Schulbereich in Niedersachsen organisiert werden soll. Für die Grundschulen wird es zunächst keine Änderungen geben (siehe Elternbrief des MK):

  1. Der Wechselunterricht im Szenario B wird bis zu den Osterferien fortgesetzt.
  2. Die Befreiung von der Präsenzpflicht ist auch weiterhin bis Ende Februar möglich. Über eine Verlängerung darüber hinaus kann ich zurzeit keine Angaben machen.
  3. Nach den Osterferien soll der neue, noch abzustimmende, Stufenplan der Landesregierung gelten.
  4. Bereits befreite Schülerinnen und Schüler dürfen jederzeit zurück in den Unterricht kommen. Bitte informieren Sie uns in diesem Fall.
  5. Weitere Maßnahmen sind in einer 10-Punkte-Agenda zusammengefasst, die Sie ebenfalls dem Anhang entnehmen können. http://grundschule-mellendorf.de/wp-content/uploads/2021/02/10-Punkte_Agenda_Bildung_Betreuung_und_Zukunftschancen_in_der_Pandemie_sichern.pdf

Liebe Eltern,

sollten Sie, aufgrund des erhöhten Inzidenzwertes in der Gemeinde Wedemark oder aus Angst vor den Virusmutationen, von der Befreiung der Präsenzpflicht Gebrauch machen wollen, teilen Sie uns dies bitte zeitnah mit.

Für die Grundschule Mellendorf haben wir seit dem Beginn der Pandemie drei positive Fälle mitgeteilt bekommen. Auch bei den zwei aktuellen Fällen in den Jahrgängen 1 bzw. 4 wurden auf Anweisung und in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt und dem Regionalen Landesamt für Schule und Bildung (RLSB) keine (Eil-) Maßnahmen erforderlich bzw. eingeleitet.

Zunächst wird in diesem Verfahren das Gesundheitsamt (GA) tätig (z.B. Verhängung einer Quarantäne). Sollte das GA nicht unmittelbar eingreifen können, wird die Schulleitung nach Bekanntwerden einer positiven SARS-CoV-2-Testung oder bei deutlichen respiratorischen Krankheitszeichen ein Kind sofort nach Hause ins Distanzlernen schicken und die Eltern informieren. In Abstimmung mit dem RLSB wird dann eruiert, welche Personen/Lerngruppen betroffen sein könnten und die entsprechenden Familien bzw. Lerngruppen werden informiert. Das Gesundheitsamt übernimmt das weitere Verfahren.

Aus diesem Grunde teilen Sie mir bitte stets umgehend mit, wenn Sie in Ihrer Familie einen Verdacht/eine Erkrankung mit SARS-CoV-2 vermuten bzw. feststellen. Auch wenn das GA bereits Maßnahmen eingeleitet hat, teilen Sie mir dies bitte sofort mit.

So kann sichergestellt werden, dass wir notwendige Maßnahmen zeitnah beginnen können.

Sollten Sie im Bezug auf mögliche Erkrankungen in Ihrer Familie oder in Ihrem Umfeld unsicher sein, wie Sie vorgehen sollen, suchen Sie das Gespräch mit den Betroffenen, gerne auch mit mir.

Weitere Informationen:

  • Ab der kommenden Woche (16. / 18.02.2021) findet für den 2. Jahrgang der Unterricht am Dienstag und Donnerstag in der 5. Stunde wieder statt.
  • Aufgrund der aktuellen Infektionslage in der Gemeinde Wedemark finden bis zu den Osterferien leider weiterhin keine ehrenamtlichen Angebote (z.B. Bücherei, Lernpaten, Lesementoren) in der Schule statt.
  • In den nächsten Wochen erhalten Sie die ersten Hinweise zur Nutzung der Kommunikations- und Lernplattform IServ.

Ich wünsche Ihnen für die nächsten Wochen alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Wenzel

Rektor

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Logo_mit_Ecke-300x125.jpg

Wedemark, 20.01.2021

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler der Grundschule Mellendorf!

Ab dem 25.01.2021 und bis zum 14.02.2021 wird weiterhin im Szenario B unterrichtet. Dies bedeutet, dass wir Ihre Kinder weiterhin so beschulen, wie Sie es in der ersten Unterrichtswoche nach den Weihnachtsferien bereits erfahren haben.

Zusätzlich haben Sie ab sofort die Möglichkeit, durch die Aufhebung der Präsenzpflicht, Ihr Kind vom Schulbesuch abzumelden (Siehe Formular) und am Lernen zu Hause (Distanzlernen) teilnehmen zu lassen.

http://grundschule-mellendorf.de/wp-content/uploads/2021/01/2021-01-20_Antrag_Pr_senzpflicht.pdf

Hierfür benötigen wir bis Freitag, den 22.01.2021, 09.00 Uhr eine Meldung mit dem angefügten Formular! Bitte senden Sie uns das Formular per email an gs_mellendorf@t-online.de oder über unseren Briefkasten.

Weitere Informationen:

  • Am Rosenmontag wird es keine Faschingsfeier geben.
  • Die Zeugnisse werden am 28. bzw. 29.01.2021 ausgegeben.
  • Am 29.01.2021 endet der Unterricht um 10.55 Uhr.

Die Informationen aus dem letzten Elternanschreiben habe ich erneut aufgenommen:

Wie bereits im Mai 2020 werden unsere Schülerinnen und Schüler in eine rote und eine gelbe Gruppe eingeteilt und besuchen die Schule im täglichen Wechsel.

Woche A – – – – – – Wochenende- – – – – – Woche B

Mo Di MiDoFr Mo DiMi DoFr
rotgelb rot gelb rot gelb rot gelb rot gelb

Für die Jahrgänge 1 und 2 endet der Unterricht bzw. die Notbetreuung um 11.45 Uhr. Es findet keine Betreuung in der fünften Stunde statt.

Für die Jahrgänge 3 und 4 endet der Unterricht bzw. die Notbetreuung um 12.45 Uhr.

Im Klassenraum werden die Kinder mit einem Mindestabstand von 1,5 m sitzen. Für die Pausen wird es eine räumliche Trennung (Kohorten) auf unserem recht großen Schulhof geben.

Für den Einlass öffnen wir erneut alle drei Eingänge (Haupteingang und zwei weitere Eingänge über den Schulhof). Entsprechend Ihres Unterrichtsraumes nutzen unsere Schülerinnen und Schüler die entsprechenden Eingänge.

In allen Schulbereichen besteht die Verpflichtung zum Tragen eines MNS! Dies gilt auch für die Pausen auf dem Schulhof. Ausschließlich am Arbeitsplatz darf der MNS abgenommen werden.

Die Arbeitszeiten beim „Lernen zu Hause“ sollen ca. 1 bis 2 Stunden nicht überschreiten.

Für Fragen stehen Ihnen die Klassenlehrerinnen und ich gerne zur Verfügung.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Kindern von ganzem Herzen weiterhin alles Gute und viel Kraft für die nächsten Wochen!

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Wenzel

Rektor